Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Allgemeines Tröpflerproblem - falsches Handling?
RE: Allgemeines Tröpflerproblem - falsches Handling?
#11
Wickelhilfe in die Coils, hochschieben/runterdrücken?
Es fließt ein Strom von einem Ohm ...
Zitieren
RE: Allgemeines Tröpflerproblem - falsches Handling?
#12
@mamaia: einfach mal "scottish wick" in der Youtubesuche eingeben: https://www.youtube.com/results?search_q...+wick&page= - den Tip hab ich im alten EDF irgendwo gelesen und mir dann auf diese Weise angeschaut, wie die das machen. Danach etwas verfeinert, um nicht ganz so viel Watte zu vergeuden Smile

Viel Erfolg,

Gruß

Thomas
Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt...
Zitieren
RE: Allgemeines Tröpflerproblem - falsches Handling?
#13
@ mamamia

Evetuell mal statt der Watte Mineralschnur ausprobieren?
(So wie damals Smile )
MmN für Tröpfler viel besser, weil genauer handzuhaben.
Man kann die Wicklung mehrmals auffrischen durch Sauberglühen.
Allerdings muss ich neu wickeln, wenn verbraucht.
Dampfstart 10/07, pyrofrei seit 8.4.09

"Man möchte manchmal Kannibale sein - nicht, um diesen oder jenen aufzufressen, sondern um ihn auszukotzen"
- J. N. Nestroy -

Zitieren
RE: Allgemeines Tröpflerproblem - falsches Handling?
#14
Ich hab da noch nie so wirklich drauf geachtet. Ich gucke immer wie die Watte oben aussieht bei den Coils. Ist sie zu trocken dann tröpfel ich einfach nach. Wie trocken oder nass die Watte ganz unten ist intressiert mich gar nicht Smile

Mit der Zeit merkt man aber auch schon beim Dampfen wann man wieder tröpfeln muss, da muss man gar nicht mehr wirklich reingucken.

@_Y@V_ Nette Methode, hab ich noch nie von gehört. Vielleicht probier ich das spaßishalber auch mal irgendwann aus. Hatte zwar noch nie Probleme mit der Watte (nehme aber immer ganz normale und keine Pads) aber so hab ich dann doch mal einen Grund meine Muji Watte mal wieder rauszukramen. Eigentlich mag ich die normale Watte aber viel lieber egal ob in Tröpfler, Top Coil oder ganz normalen RTA. Mit der Muji Watte hatte ich öfter mal Probleme die richtige Menge zu finden. bei z.B Cotton Bacon kann ich das schon blind abschneiden und die Watte passt immer perfekt in meine Coils. Aber ich probiere deine Methode trotzdem mal aus Biggrin
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne