Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage zum Vaporesso Veco One Plus Kit
Frage zum Vaporesso Veco One Plus Kit
#1
Hallo,
Meine Freundin möchte sich gerne einen kleinen schmalen AT als Stift für unterwegs zulegen. Passend dazu gäbe es ja auch einen VD der ja auch oft gelobt wird. Jetzt habe ich beim Suchen etwas günstiges gefunden. Aber ich hätte da jetzt eine Frage an die Experten hier. In der Artikelbeschreibung steht 40w Output. Wie ist das denn wenn man dort jetzt einen Coil reinlegt der zwischen 25-30w dampfen soll. Passt sich der AT dann irgendwie dem Coil an oder feuert der immer mit 40w los? Wäre ja irgendwie unlogisch weil das Teil als Set angeboten wird wo Coils unterschiedlicher Leistung reinkommen.
Ich kenn mich mit sowas überhaupt nicht aus da ich immer nur meine ganz normalen geregelten Boxen mit externen Akkus habe.
Taugt dieses Set bzw. dieser Stift-Akkuträger etwas? Oder ist das Schrott und man verkokelt seine Coils wenn man welche reinpackt die weniger Leistung benötigen?
Die Kapazität von 3300mAh macht das Teil ja ganz intressant für unterwegs. Aber das bringt ja nix wenn das Teil dann jeden Verdampfer bzw. Coil mit 40w befeuert.
Und da wäre dann gleich die nächste Frage: Könnte man da theoretisch auch einen anderen Verdampfer raufschrauben der einen größeren/kleineren Widerstand hat und deshalb unterschiedliche Wattzahlen benötigt? Mehr als 40w ist klar das es nicht geht, aber wie sieht es darunter aus? Könnte man da z.B auch mit 20-25w oder so dampfen?
Ich verlinke das Kit hier einfach mal. Ich würde mich über Antworten freuen Smile


Edit wieso geht der Link nicht anzuklicken?https://D*mpfplanet.de/vaporesso-veco-one-plus-kit

Edit2: Ich krieg den Link hier zwar rein aber er leitet nicht auf die Seite weiter? Ich hoffe ihr findet das Set trotzdem. Hier sonst die Daten vom AT:

Features:
- auslaufsicheres Design
- kompakte, ergonomische Form
- 40 Watt Output
- subohmfähig bis 0,1 Ohm
- einfache Handhabung
- im Set mit Veco One Plus Tank
- Botom- Fill System mit neueme Umweltfreundlichem EUC-Coil System
- für Lungen- und Backendampfer geeignet
- großzügiges Tankvolumen trotz Kleinformat
- Auslaufsicheres Design
- doppelte Kindersicherung

Technische Daten Veco One:
Material: Edelstahl, Glas
Durschmesser: 24,5mm
Output: 40 W
Akkukapazität: 3300 mAh, inbuilt
Anschluß: 510
Laden: per Micro-USB
Sicherheit: Zugabschaltung, Tiefenentladungsschutz, Kurzschlussschutz, Überladungsschutz
Zitieren
RE: Frage zum Vaporesso Veco One Plus Kit
#2
Hallo, dann will ich mal antworten.

Der Veco One Plus ist kein "Schrott", sondern eine wie ich finde gute Dampfe. Ich benutze sie täglich. Sie ist allerdings nicht regelbar, dass heisst, man kann den Leistungsoutput nicht einstellen. Es kommen immer 40 Watt raus. dadurch ist die Dampfe recht simpel zu bedienen. Es gehen allerdings nur die 0.3 oder 0.5 Ohm Coils. Ist ja auch schon subohm. Sollte man die 0.19 Coils verwenden wollen, hätte man dafür zuwenig Leistung. Und MtL dürfte auch nicht gehen. Aber mit den 0.3 (finde die passen am besten) oder 0.5 Ohm Keramikcoils ist das Ding einfach ziemlich gut, macht guten Dampf, Geschmack und der Akku ist auch gut dimensioniert. Zum Veco Plus Verdampfer wurde ja schon genug geschrieben.
LG und genussvolles Dampfen

Heinrich

[Bild: footer1469011982_15286.png]
Zitieren
RE: Frage zum Vaporesso Veco One Plus Kit
#3
Nope. Es kommen nicht immer 40W raus. Was der ausgibt, hängt vom Widerstand ab und wird bei 40W gedeckelt. Bei nachlassender Akkuspannung lässt auch die Leistung entsprechend nach. Der ist ungeregelt.
Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht. 

Curt Goetz
Zitieren
RE: Frage zum Vaporesso Veco One Plus Kit
#4
40 Watt wären für die 0,5er Ceramic Coils schon über dem, was Vaporesso für diese Coils vor gibt. Deshalb denke ich auch, die Leistung passt sich dem Widerstand an.

@Copra
Der Link funktioniert nicht, weil D*mpfplanet gesternt ist, mehr dazu unter SddBnb.
[Bild: footer1495707025_17364.png] [Bild: attachment.php?aid=2156]
Zitieren
RE: Frage zum Vaporesso Veco One Plus Kit
#5
OK danke erstmal. Hmm der eine sagt der regelt automatisch nach Widerstand, der andere sagt er feuert immer mit 40w... Was denn nun? Biggrin

Die 0,5er sollen doch nur von 25-35w befeuert werden und die meisten loben die ~30w?
Also wenn das Ding wirklich dauerhaft auf 40w feuert ist das ja auch Mist.. Nun bin ich irgendwie genauso schlau wie vorher und weiß nicht ob man dort jetzt auch Coils verbauen kann die unter den 40w liegen...
Zitieren
RE: Frage zum Vaporesso Veco One Plus Kit
#6
Siehe Antwort von Pappnaas. Biggrin
Super  +734.779 Nutzer finden diesen Beitrag voll cremig.


Gabba. Gabba. Hey... Tongue2
Zitieren
RE: Frage zum Vaporesso Veco One Plus Kit
#7
Okay, ja ich dachte ich frag lieber nochmal nach weil Vapevagabund weiter oben geschrieben hatte das immer 40w rauskommen. Okay dann ist das Teil ja echt mal ne Ansage. 30€ für ein komplettes Kit hört sich doch super an. Für unterwegs ist das Teil dann perfekt für sie Smile

Dann vertrau ich mal auf die Aussage von Pappnaas und such das Kit nochmal bei einem anderen Shop (der Dampf Planet soll ja nicht so gut sein was Elektronik angeht wenn damit dann mal was ist). Obwohl ich grad sehe das auf Akkus sowieso nur 2 Monate Garantie gegeben wird.. da würde das bei dem Preis nun auch kein Drama sein wenn es woanders deutlich teurer wäre.
Ich hab mit dem Laden sowieso noch keine Erfahrungen gemacht. Dafür hatte ich immer extrem schlechte Erfahrungen was Riccardo angeht und von dem Laden schwärmen ja auch alle ^^

Passt^^
Zitieren
RE: Frage zum Vaporesso Veco One Plus Kit
#8
Also, ich möchte mich mit den "immer 40 Watt" berichtigen, hab mich da missverständlich ausgedrückt. 40 Watt ist das Maximum. Da man sowohl 0.3er als auch 0.5er Coils damit dampfen kann, passt sich die Leistung anscheinend insoweit den Coils an. Man kann die 0.5er gut damit dampfen, die 0,3er sind optimal.
LG und genussvolles Dampfen

Heinrich

[Bild: footer1469011982_15286.png]
Zitieren
RE: Frage zum Vaporesso Veco One Plus Kit
#9
Der AT wird eine Grundspannung ausgeben, gehen wir mal von 3,7V (voll geladen) aus. Je nachdem welche Coil du einsetzt ändert sich nach dem Ohmschen Gesetz die Leistung. Bei einer 0,3Ohm Coil währen das rechnerisch ~ 45W (wobei der AT ja anscheinend bei 40W abriegelt) und bei einer 0,5 Ohm Coil ~27W.
Wird der AT benutzt nimmt die Spannung ab und die Leistung wird geringer.
Funktionsweise nennt man mittlerweile "ungeregelt" und ist "ähnlich" der eines mechanischen AT, nur das hier ein Chip mit diversen Sicherheitsfeatures verbaut ist.
Zitieren
RE: Frage zum Vaporesso Veco One Plus Kit
#10
Der Veco One Plus ist sicher nicht schlecht, aber für einen geringen Aufpreis gibt es auch den Nachfolger: Vaporesso Cascade One Plus oder One Plus SE mit größerem Tank. Der lädt mit 2A in 90 Minuten statt 4-5 Stunden. Das ist schon ein beachtlicher Vorteil. Die GT-Mesh Coils sind echte Langläufer, ich habe nach Monaten immer noch den ersten Coil in Betrieb.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne