Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verdampfer Beschichtungen/ Farben
Verdampfer Beschichtungen/ Farben
#1
Ich kenne mich mit Farben nicht aus daher meine Frage:
Besteht die Möglichkeit, dass sich farbliche Beschichtungen
im "inneren" eines Verdampfers mit der Zeit durch Liquid
oder auch Reinigung ablösen? (z.B. Ultraschallbad)
Bei einer DLC-Beschichtung dürfte das ausgeschlossen sein,
aber wie sieht das bei auch günstigeren Verdampfern aus?
Grüße und "Gut Dampf" aus dem Bergischen Land, Klaus Dampf03
Zitieren
RE: Verdampfer Beschichtungen/ Farben
#2
Moin,

beschichtete Metallteile kommen bei mir nicht mehr in das Ultraschallbad. In der Vergangenheit habe ich feststellen dürfen, dass selbst eine Verchromung nach einigen Reinigungsgängen über die Zeit von der Oberfläche abgetragen werden kann.

Diese Feststellung hat meine anfängliche Begeisterung über dei Reinigungswirkung der U-Bäder doch ganz schön gembremst. U.a. hat auch eine gute Brille von mir durch die U-Bäder gelitten - vermute ich. Und zwar nicht nur die Beschichtung des Gestelles, sondern auch die Kunststoffgläser.
Grüße

[Bild: footer1339936665_2457.png]
Ich glaub, ich hätte doch die blaue Pille nehmen sollen...
Zitieren
RE: Verdampfer Beschichtungen/ Farben
#3
Moin,

das war aber schon zu ERF-Zeiten bekannt - bei mir hat es damals auch bei 2 EVOD im USB die Beschichtung kaputt gemacht - und mit der Brille im USB bin ich auch vorsichtig - die kommt da vielleicht alle 2 Monate mal _kurz_ rein.

Seit diesen Erfahrungen tu ich auch keine "wie auch immer" farbigen Verdampfer mehr da rein.
Ich kann diese ausgiebigen ständigen USB-Bäder, die hier einige Leute scheinbar praktizieren auch nicht nachvollziehen. Meine VD brauchen nur Wasser und Zewa. Erstreinigung natürlich je nach Auslieferungszustand intensiver und ggf mit Spüli oder Alkohol-
Das USB ist zwar für Coil-Reinigung ganz cool, aber sonst mittlerweile recht überflüssig.

BTT:
Im normalen Gebrauch hat sich bei mir durch Liquid oder das Reinigen von Verdampfern noch keine Farbe gelöst. Allerdings, wie gesagt, nur Wasser und Zewa, ggf. mal mit Alkohol.

Gruß Schuessel
[Bild: footer1335390561_2031.png][Bild: footer1403906921_8316.png]
ERF ab 04.2012 bis 12.2017 - Danke für das tolle Forum!
Zitieren
RE: Verdampfer Beschichtungen/ Farben
#4
Bei einer Brille habe ich mit dem U-Bad die gleiche negative Erfahrung gemacht,
mit einer anderen nicht (ca. gleiches Preissegment).
Daher wird es unterschiedliche Methoden/ Farbmaterialien geben und es
interessiert mich, wie das bei Verdampfern mit unterschiedlichen Flüssigkeiten
aussieht. (egal ob Reinigung oder auch Liquid)
Grüße und "Gut Dampf" aus dem Bergischen Land, Klaus Dampf03
Zitieren
RE: Verdampfer Beschichtungen/ Farben
#5
Wenn der VD lackiert ist, dann kann eine Wechselwirkung immer passieren. Bei klitzekleinen Vorschäden könnte der Lack durch die Schalleinwirkung abplatzen.
Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht. 

Curt Goetz
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne