Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
17.12.2018 Studie: IQOS exposure impairs human airway cell homeostasis
17.12.2018 Studie: IQOS exposure impairs human airway cell homeostasis
#1
Moin Allerseits,

in der unter verlinkten Studio werden Zigaretten, Tabakverdampfer und Liquid-Verdampfer direkt verglichen.

https://openres.ersjournals.com/content/5/1/00159-2018

Schon im Vorwort wird die Gatewayhypothese wieder hervorgeholt und dann gleich auf die Schädlichkeit der EßZigs (Liquidverdampfer) aufgrund der Formaldehyd Und der Mäusestudie hingewiesen.

Zitat:
„Therefore, both eCigs and IQOS may represent a gateway for nicotine addiction among never-smokers rather than a substitute used for harm-reduction purposes in current smokers [4]. It is now clear that eCig vapour contains high levels of toxic compounds [9], which adversely affect respiratory, gastrointestinal and cardiovascular systems both in vitro and in vivo [1012]. „

Leider werde ich aus den Beschreibungen des Versuches und den Rückschlüssen nicht ganz schlau, kann da jemand das ganze mal ein wenig erläutern?
Viele Grüße
Carsten
Zitieren
RE: 17.12.2018 Studie: IQOS exposure impairs human airway cell homeostasis
#2
Die Autoren haben mittels einer E-Zigarette Kangertech 3rd-Generation 
Hm mit Blu-Liquid, IQOS und Malboro-Zigarette Dampf bzw. Rauch erzeugt. Diesen haben sie dann in Konzentrationen von 0.1, 1, 5 und 10%-iger Konzentration in Bronchialepithel-Zellen (Beas-2B) und in glatten Atemwegsmuskelzellen (ASM) in einer Nährlösung 72 Stunden sprudeln gelassen. 

Man hat danach "cell cytotoxicity (Thaizolyl blue tetrazolium bromide (MTT) and lactate dehydrogenase (LDH)), chemokine release (CXCL8), extracellular matrix (ECM) (collagen 1 and fibronectin) release and mitochondrial respiration (glycolysis and proton leak)" gemessen.

Ergebnis: Mit Steigender Konzentration steigen oder fallen diese Werte.

Interessant finde ich, dass die Werte für IQOS und Malboro nahezu identisch sind. E-Zigarette teilweise niedriger.

Interessant ist die Bemerkung, dass Konzentrationen von über 10% Zigarettenrauch die Zellen sterben lassen. Motto: Viel hilft viel. Insofern ist die Frage, wie realistisch die Dosen sind?

Zweiter interessanter Punkt. Das ist kein wissenschaftliches Paper sondern nur ein Letter-to-the-Editor (=Leserbrief)
Also eine zweitklassige Publikation.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne