Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Akkus: Schrumpfschlauch erneuern [bebilderte Anleitung]
RE: Akkus: Schrumpfschlauch erneuern [bebilderte Anleitung]
#71
Servus.

(15.08.2019, 00:03)blcklgn schrieb: Wieviel Grad externe Hitze vertragen die Akkus überhaupt? Beim Einschrumpfen mit dem Haarfön sind die Akkus schon ziemlich warm geworden.

Sicher weis ich es nicht wie viel Hitze von Außen (und wie lange) ein Akku "verträgt", daher ist folgendes meine eigene persönliche Meinung:

Solange man den Akku noch problemlos in der Hand halten kann ist es m.M.n. OK.

Sony schrieb im Datenblatt bezüglich Belastung mal das die VTC5A mit 35A bei Temperaturüberwachung belastet werden dürfen wenn bei 80 Grad eine Abschaltung des Geräts/der Stromentnahme erfolgt, gemessen mittels Sensor am Akkumantel innerhalb eines Packs. Da Wärme bei Belastung jedoch im Inneren entsteht und nach außen abgegeben wird ist die Kerntemperatur da deutlich höher. Die von außen wirkenden kurzzeitigen Temperaturen beim Einschrumpfen sind da absolut unkritisch, der Herstellers schrumpft ja die Zellen ebenfalls ein. 80 Grad am Mantel kannst nicht mehr einfach so in der Hand halten, zudem kühlt es auch relativ schnell ab da ja im Kern keine Hitze aufgebaut wurde.

Ich hoffe das verdeutlicht es etwas/ist verständlich.

Ist aber vielleicht ein Grund der gegen einen Fön und für eine Heißluftpistole spricht: Durch die höhere Lufttemperatur und die Bündelung des Luftstroms bei der Heißluftpistole zieht sich der Schrumpfschlauch wesentlich schneller zusammen als bei einem Fön, somit hat der Akku weniger Zeit sich aufzuheizen auch wenn die eigentliche Lufttemperatur höher ist.

Gruß Tom

EDIT fügt das Zitat wegen Seitenumbruch ein
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne