Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rauchmelder - gibt es gute?
RE: Rauchmelder - gibt es gute?
#31
wir haben bisher mit unseren von Techem installierten installierten Rauchmeldern keine Probleme.
Ein Abbau würde auch unweigerlich zu einer Störungsmeldung führen.
Zitieren
RE: Rauchmelder - gibt es gute?
#32
Ich hatte von Homematic 5 St vernetzt, bin um halb eins nachts mit dem Hund raus hab im Flur noch gedampft bevor wir los sind und als wir wieder gekommen sind waren alle Rauchmelder an und haben das ganz Haus aufgeweckt!

Man war das peinlich...darauf mussten sie gehen.
[Bild: footer1469775955_15336.png]
Zitieren
Rauchwarnmelder
#33
Moin Leute.

Ich wollte einfach mal fragen, wie ihr mit der Rauchwarnmelder-Pflicht umgeht. Mir persönlich nimmt es jede Freude am Dampfen, wenn nachts der Melder anspringt, der nach ner Stunde noch in meinen Ohren klingelt und ich mir am nächsten Morgen von den anderen Mietern das Gemecker anhören darf. Aus dem Grund nehme ich sie immer ab. Aber das ist keine Lösung mit der ich sehr glücklich bin, denn dann sind die natürlich nachts nicht mehr an der Decke, der Dampf muss sich ja erst verziehen. Ich habe auch mal nach anderen Meldern geschaut, aber wie es scheint sind die 0-8-15 Rauchwarnmelder Vorschrift. Weiß jemand ob das wirklich stimmt? Denn wenn CO-Melder, Hitzemelder oder Thermodifferentialmelder eh nicht erlaubt sind, dann kann ich sie auch weiter ab nehmen.
Ja, würde gerne hören wie ihr mit dem leidigen Thema umgeht. Mir is meiner gerade wieder angesprungen (diesmal im Flur, weil ich dummerweise die Tür offen gelassen habe) und jetzt kann ich mich morgen wieder im ganzen Haus für die nächtliche Störung entschuldigen. -.-

An bestehenden Thread gehängt.
[Bild: shylock.png]
Zitieren
RE: Rauchwarnmelder
#34
Aus welchem Grund sollen Thermodifferentialmelder nicht erlaubt sein?
Im Gegensatz zu CO- und Hitzemelder handelt es sich dabei um einen Rauchwarnmelder, der gesetzlich gefordert ist. Also sollte es doch möglich sein

Ergänzung:
Hekatron Rauchmelder Genius PLUS – Rauchwarnmelder mit integrierter Batterie (10 Jahre Lebensdauer)
Zitieren
RE: Rauchmelder - gibt es gute?
#35
@Malfunctionous: Lese dir einfach mal diesen Thread durch, an den ich dich anhängte. Hier findest du eventuell hilfreiche Informationen.
Dampferstammtisch Essen & Friends am 03.07.2020 ab 18:00 Uhr
Zitieren
RE: Rauchwarnmelder
#36
(16.11.2018, 00:04)Malfunctionous schrieb: Ja, würde gerne hören wie ihr mit dem leidigen Thema umgeht.

Ganz ehrlich? [flüster on] wir haben bei uns im Haus noch gar keine Rauchwarnmelder installiert. [flüster off]

Um aber zurück zu diesem mehr oder weniger "leidigen" Thema zu kommen: Hast du dir mal sogenannte "Luftwäscher" angeschaut?

Hier gibt's ab 10:40 einen kleinen Eindruck von den Dingern. Sind wohl leise, einfach in der Handhabung (Wasser hin und wieder wechseln) und gut. Allerdings nicht ganz billig (so ca. 125€ aufwärts).
Gruß, Wolfgang
Nichtmehrraucher seit 06.07.2018
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
Zitieren
RE: Rauchmelder - gibt es gute?
#37
Bei mir wurden 2 Rauchmelder der Marke Bavaria Rauchmelder Barm210 vom Vermieter verordnet.
Habe mal zu Versuchszwecken ne schöne Wolke direkt in die Richtung geworfen, da ist er dann auch gleich angesprungen.
Ansonsten aber bei meinem normalen dampfen passiert nix.
 Dampf03     
Zitieren
RE: Rauchmelder - gibt es gute?
#38
Moin,

wenn ich mich recht entsinne MÜSSEN Rauchmelder auch nur in Räumen in denen geschlafen wird und im Flur.
Berlin und Brandenburg in allen Räumen. Generell dampfe ich aber zu 90% auf dem Balkon und 9% im Büro oder Wohnzimmer wo kein Rauchmelder ist.
Bei mir ist einer nur losgegangen als ich direkt unter ihm stand und direkt hochgeblasen habe, hatte nicht darauf geachtet und hab mich übertrieben erschrocken.
Immerhin konnte ich direkt hochspringen und auf den Knopf schlagen und es war wieder aus .
Zitieren
RE: Rauchmelder - gibt es gute?
#39
Bei uns in Mecklenburg-Vorpommern müssen die Rauchmelder in vermieteten Wohnungen/ Häusern wie geschrieben in den Schlafräumen und den als Hauptfluchtweg dienenden Fluren angebracht sein.
Wie und wo diese Geräte hängen müssen, legt die Landesbauordnung fest. Die Anforderungen sind zwar in den meisten, aber nicht in allen Bundesländern gleich. Es ist also schwer allgemeingültige Aussagen über die gesetzlichen Bestimmungen/ Hintergründe zu treffen. (Betrifft natürlich nicht die Aussagen über die Güte der einzelnen Geräte/ Firmen)
[Bild: footer1536861686_18830.png]
Zitieren
RE: Rauchmelder - gibt es gute?
#40
Ich quote mich mal aus nem älteren thread, kurze Info an diejenigen die in öffentlichen Gebäuden dampfen wo die Brandmeldeanlage aufgeschaltet ist: Also evtl. erstmal umschauen welche Farbe die Handmelder im Gebäude haben Smile

(08.03.2018, 12:03)Elnigro schrieb: Wenn eine Brandmeldeanlage mit direkter Aufschaltung losballert kommt  direkt die Feuerwehr. Dann darf auch nix mehr an der Anlage gemacht werden, gelöscht werden oder sonstwas. Sobald die Feuerwehr über eine Brandmeldeanlage mit Aufschaltung alarmiert worden ist liegt ab der Alarmierung die Zuständigkeit bei der Feuerwehr. Die hat dann dafür Sorge zu tragen ob der Alarm ein Fehlalarm war oder tatsächlich Personen in Gefahr sind. Und da lassen die nicht mit sich nicht reden, die rücken aus.  Dann nützt auch kein anrufen, dass nix war. Wenn dann dennoch an diesen Anlagen etwas abgestellt wird, dann bekommt man richtig die Pfeife angemacht! Zudem muss man wahrscheinlich den Einsatz zahlen, da es ein leichtsinniges Auslösen der Brandmeldeanlage war. 

Nur so als Tipp für Leute die in öffentlichen Gebäuden oder so Dampfen. 

Wenn es eine zentrale Brandmeldeanlage ist und die Handmelder blau sind und es steht "Hausalarm" drauf ist diese nicht aufgeschaltet, höchstens auf nen Wachdienst oder so. Bei roten Handmeldern und der Aufschrift "Feuerwehr" ist die Anlage höchstwahrscheinlich durch den dort zuständigen Konzessionär mit einem Hauptmelder auf die zuständige Leitstelle aufgeschaltet und es geht direkt der Punk ab.
Es fließt ein Strom von einem Ohm ...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne