Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
09.04.2018 Heinrich-Heine-Uni: German Public Support for Tobacco Control Policy Meas
09.04.2018 Heinrich-Heine-Uni: German Public Support for Tobacco Control Policy Meas
#1
Hat erst mal nichts mit Dampfen zu tun aber ein mögliches Rauchverbot im Auto kann schnell auch auf ein Dampfverbot erweitert werden.

Angeblich sind 70% der Deutschen für ein Rauchverbot im Auto, wenn Kinder dabei sind. Von den Rauchern sind wohl 67% dafür.


German Public Support for Tobacco Control Policy Measures: Results from the German Study on Tobacco Use (DEBRA), a Representative National Survey
http://www.mdpi.com/1660-4601/15/4/696/htm

Die Eingriffe in die Privatsphäre durch die Tabakkontrolle werden immer größer.
Greetz
Chris

Dampfer seit 07.11.2012

[Bild: attachment.php?aid=979]

Zitieren
RE: 09.04.2018 Heinrich-Heine-Uni - German Public Support for Tobacco Control Policy Meas
#2
Diese Eingriffe sind mittlerweile wirklich schlimm... Immer mehr Länder führen dieses "Gesetz" ein, ab 1. Mai aktuell in Österreich (€ 100 beim erstmaligen "Erwischtwerden, €1000 im Wiederholungsfall).
Warum in Anführungszeichen? Weil es einfach auch für Beamte unmöglich sein wird, Autorfahrer auch noch für "Raucherkontrollen" anzuhalten. So offensichtlich, wie z.B. das Telefonieren mit Handy am Ohr, oder Nichtangeschnalltsein ist es nunmal nicht, oder wie soll es von einer gewissen Distanz 100 % ersichtlich sein, ob sich in einem herannahenden Auto ein gerade Rauchender befindet in dem neben oder hinter ihm/ihr, ein Baby, Kleinkind oder gar ein +18 Mitfahrer sitzt.
Hier wird natürlich wieder dem Erwachsenen jegliche Eigenverantwortung abgesprochen und schon von vornherein Rücksichtslosigkeit gegenüber Kindern zugesprochen. Welchen Mehrwehrt (ausser evtl. Zusastzeinnahmen wg. Bussgelder) hätte dieses Verbot? Auch wenn Eltern nur dann im Auto rauchen, wenn kein Kind drin ist, stinkt es drinnen immernoch, was mMn wirklich ekelhaft ist.

Natürlich wird das auch aufs Dampfen erweitert werden, da mache ich mir erst gar keine Hoffnungen
[Bild: attachment.php?aid=1229]

I'm not perfect but I'm a limited edition
Zitieren
RE: 09.04.2018 Heinrich-Heine-Uni - German Public Support for Tobacco Control Policy Meas
#3
Da kommt dann vermutlich die gleiche Argumentation wie schon
vor einiger Zeit auf den Bahnsteigen der Deutschen Bahn, dass man auf den
ersten Blick das Rauchen nicht von Dampfen unterscheiden könne. Rolleyes
Grüße und "Gut Dampf" aus dem Bergischen Land, Klaus Dampf03
Zitieren
RE: 09.04.2018 Heinrich-Heine-Uni - German Public Support for Tobacco Control Policy Meas
#4
(09.04.2018, 15:59)heimchen schrieb: Immer mehr Länder führen dieses "Gesetz" ein, ab 1. Mai aktuell in Österreich (€ 100 beim erstmaligen "Erwischtwerden, €1000 im Wiederholungsfall). ....
.... Natürlich wird das auch aufs Dampfen erweitert werden, da mache ich mir erst gar keine Hoffnungen

Nachdem in Ö das Dampfen mit dem Rauchen gleichgestellt wurde, ist es ab 1. Mai verboten im Auto zu dampfen wenn Minderjährige an Bord sind. Dieses Gesetz ist zwar schwerlich exekutierbar, die damit verbundene Botschaft aber fatal weil eine nicht existente Schädlichkeit kommuniziert wird. Im Mai fahre ich mit meinem 12-jährigen Sohn zu einem Turnier nach Stuttgart und nehme drei seiner Fußballfreunde im Auto mit. Selbstverständlich werde ich auf der Fahrt dampfen, wie ich das immer getan habe. Aber wie erkläre ich mein gesetzloses Verhalten den Eltern der anderen Kinder? Einfach zu sagen das Gesetz sei blödsinnig wäre nicht besonders überzeugend. Diverse Geschwindigkeitsbeschränkungen u.v.a. Gesetze halte ich ebenfalls für blödsinnig, trotzdem bin ich verpflichtet diese einzuhalten. 

Angeblich möchte die FPÖ die Gleichstellung von Dampfen und Rauchen im Tabakgesetz streichen. Dann hätte diese Partei erstmals etwas Vernünftiges getan. Wählen würde ich sie zwar trotzdem nicht, aber dann hätten sie bei mir ihren ersten Bonuspunkt erzielt.  Cool
[Bild: footer1331562057_1541.png]

Wann immer Wissenschaft missbraucht, vereinnahmt und verzerrt wird, um politischen oder ideologischen Glaubenssystemen zu dienen, werden ethische Standards mit Füßen getreten. Edzard Ernst, 2015
Zitieren
RE: 09.04.2018 Heinrich-Heine-Uni - German Public Support for Tobacco Control Policy Meas
#5
@Beli
Bedanke mich herzlichst speziell für Deinen letzten Absatz der spricht mir aus der Seele
Gruß Karl
Zitieren
RE: 09.04.2018 Heinrich-Heine-Uni - German Public Support for Tobacco Control Policy Meas
#6
In dem Link wird erklärt, wie diverse Länder dieses "Gesetz" handhaben, natürlich allen voran England, das ja das Dampfen im Auto mit Kids erlaubt!
Da gestaltet sich die "Exekutierbarkeit" mMn erst recht schwierig Rolleyes

==> blick.ch/news/ausland/neues-gesetz-in-oesterreich-ab-dem-1-mai-wer-im-auto-raucht-wird-bestraft-id8228270.html
[Bild: attachment.php?aid=1229]

I'm not perfect but I'm a limited edition
Zitieren
RE: 09.04.2018 Heinrich-Heine-Uni - German Public Support for Tobacco Control Policy Meas
#7
Irgendwie kann man solche Gesetze einfach nicht mehr ernst nehmen.
Befinden wir uns denn in einem riesigen Erziehungsheim?
Dampfer aller Länder vereinigt euch.
Zitieren
RE: 09.04.2018 Heinrich-Heine-Uni - German Public Support for Tobacco Control Policy Meas
#8
Ja denn Erwachsensein heißt noch lange nicht Erwachsensein zumindest bei Pseudopolitikern bzw. Menschen die glauben welche zu sein.
Zitieren
RE: 09.04.2018 Heinrich-Heine-Uni - German Public Support for Tobacco Control Policy Meas
#9
Insbesondere Lothar Binding (SPD) mit gutem Kontakt zur PöLa Fraktion ist ein Freund von der Gängelung und Bevormundung Erwachsener:

Zitat von hier:
Zitat:Viele Leute brauchen offenbar ordnungspolitische Vorgaben, damit sie ihre eigenen Kinder schützen - wir brauchen auch ein #Rauchverbot im Auto, wenn Kinder anwesen sind:
Greetz
Chris

Dampfer seit 07.11.2012

[Bild: attachment.php?aid=979]

Zitieren
RE: 09.04.2018 Heinrich-Heine-Uni - German Public Support for Tobacco Control Policy Meas
#10
Dies Verbote führen zur Zeit dazu, dass ich von meinen, mittlerweile erwachsenen Kindern, besonders von meiner Tochter, ständig solche Links bekomme und ich mir Vorwürfe anhören muss, und es geht schon so weit, dass sie jeden Pickel, den sie bekommt, unserer damaligen Sucht anlastet. Darauf zu antworten fällt mir immer schwer, und ich lass es auch lieber.
[Bild: attachment.php?aid=1229]

I'm not perfect but I'm a limited edition
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne