Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sarumods Woodpecker Erfahrungsbericht/Erfahrungsaustausch
RE: Sarumods Woodpecker Erfahrungsbericht/Erfahrungsaustausch
Achso, Mathias, ich hatte das so verstanden das es herstellerseitig so empfohlen wird und war darüber ehrlich gesagt auch recht verwundert. Wie gesagt, ich kann das bei der Holzbutter nicht beurteilen, da ich noch nie damit gearbeitet hab, aber prinzipiell wäre ich sehr vorsichtig mit stundenlangen Einwirkzeiten. Macht meiner Meinung nach beim Woody aufgrund der dünnen Hokzstärke auch wenig Sinn, verlängerte Einwirkzeit dient ja prinzipiell dazu die Eindringtiefe zu erhöhen. Gerade bei Ölen kann es da zu unlustigen Überraschungen kommen. Und bei der Butter werden sicherlich auch diverse Wachse/Öle enthalten sein. 

Letztendlich ist es ja auch egal ob man die Holzbutter, Leinölfirnis, Hartöl oder irgendein super-spezial-sonstwas-Öl oder Wachs nimmt, letztendlich erfüllen alle ihren Zweck und sind bei der mechanischen Belastung / Witterungseinflüssen denen ein Woody so ausgesetzt, definitiv völlig ausreichend und dienen mehr der Gewissenberuhigung bzw. dem optischen und haptischer Aspekt.
Gruß Eric 
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Sarumods Woodpecker Erfahrungsbericht/Erfahrungsaustausch - von rs2000mk6 - 30.03.2018, 18:26

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne