Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sarumods Woodpecker Erfahrungsbericht/Erfahrungsaustausch
RE: Sarumods Woodpecker Erfahrungsbericht/Erfahrungsaustausch
Das ist natürlich blöd.
Für den Woody hätte ich die Tiefkühlmethode nicht empfohlen. Da würde ich mir Sorgen um das Holz machen.
Hitze geht erst recht nicht.
Viel Möglichkeiten hast Du nicht.
Hast Du den den Hybrid-Adapter verbaut oder den Standard-510er?
Bei dem Hybrid würde ich nochmal Alles geben mit der Spitzzange, den Standard mit Gummihandschuhen, oder mit Alubacken im Schraubstock den schmalen Rand des 510ers greifen und es dann nochmal mit Schmackes versuchen.

Edit:
Ach, sind ja auch 2 Bohrungen im Standard 510er.
Nimm eine 90° gewinkelte Seegeringzange. Damit muss es gehen:
https://www.amazon.de/Wiha-Sicherungsrin...ange&psc=1

@Yardy
Mit der gewinkelten Seegeringzange hast Du genug Hebelwirkung. Das muss gehen.
Wenn Du die beiden Teile getrennt hast, die wohl oxidiert sind, mach die Gewinde mit Bref
https://www.henkel-reiniger.de/de/starts...ULEALw_wcB
sauber.
Den Taster kannst Du direkt ne halbe Stunde einlegen. Ist danach wieder wie neu.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Sarumods Woodpecker Erfahrungsbericht/Erfahrungsaustausch - von Toefken - 10.02.2019, 11:28

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

www.webhostone.de
Dieses Forum läuft atomstromfrei dank WebhostOne