E Dampfen Forum
VandyVape Mato RDTA - Druckversion

+- E Dampfen Forum (http://e-dampfen-forum.de)
+-- Forum: Diskussionsboard (http://e-dampfen-forum.de/forumdisplay.php?fid=28)
+--- Forum: Verdampfer (http://e-dampfen-forum.de/forumdisplay.php?fid=35)
+---- Forum: Selbstwickler (http://e-dampfen-forum.de/forumdisplay.php?fid=37)
+---- Thema: VandyVape Mato RDTA (/showthread.php?tid=8236)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25


RE: VandyVape Mato RDTA - huskyfreund - 24.11.2019

Ich habe nicht nur eine Frage zum Mato sondern allgemein zu Selbstwicklern.Egal ob Obs Engine, Crius, Vapor Giant V5S oder seit kurzem den Mato, alle schmecken deutlich flacher als Uwell Crown 3 und 4. Die einzige Gemeinsamkeit ist die gleiche Watte. Kann es wirklich daran liegen?
Vielleicht gibt es hier ja Leute die mit Selberwickeln deutlich mehr Erfahrung haben als ich und können mir einen Rat geben.
Michael


RE: VandyVape Mato RDTA - EloKa - 24.11.2019

Hast du denn die Wicklung auch relativ dicht an der Airflow bei deinen Selbstwicklern? Bis auf wenige Ausnahmen hebt das den Geschmack ungemein!


RE: VandyVape Mato RDTA - huskyfreund - 24.11.2019

Ich bin kein sehr erfahrener Wickler, aber ich denke schon. Zumal beim Mato die Position mit der beilegenden Wicklung praktisch vorgegeben ist.


RE: VandyVape Mato RDTA - schluuch - 24.11.2019

Beim Mato, welchen ich bei Dampfdorado geordert hatte, waren gleich 4 Ersatzdochte dabei. Habe aktuell aber noch die Originale drin, welche laufen.
Vom wickeln her einfach zu handhaben. Geschmacklich auch nicht verkehrt. Das Zugverhalten mit dem leichten Widerstand finde ich angenehm.
Einige Tanks sind mittlerweile durchgelaufen und soweit bin ich zufrieden. Preis-/Leistungsverhältnis passt aus meiner Sicht.


RE: VandyVape Mato RDTA - kubiba - 25.11.2019

Der Nachfluss hat sich bei meinem Mato verbessert, nachdem ich die Dochte raus und umgedreht wieder reingemacht habe.
Hätte man eigentlich so lassen können aber da hatte ich die Meshdochte schon gedreht Smile

[attachment=27566]

Also rein damit

[attachment=27567]

Jetzt ist der Nachfluss super aber es sieht halt nicht so schön aus.


RE: VandyVape Mato RDTA - Kn0ppers - 25.11.2019

Hab ich heute auch gemacht.
Mesh 300 Maße: 2,7 cm x 3,0 cm um eine Stecknadel gerollt, locker im Loch sitzend.
Läuft auch super Smile


RE: VandyVape Mato RDTA - kubiba - 25.11.2019

Bei mir ist es das 80er Kanthal Mesh von der Rolle. Das ist sehr starr und die Dochte bleiben wie sie gebogen wurden.
Einfach 2,7mm abschneiden, über ne 2mm Wickelhilfe biegen, passt  Smile


RE: VandyVape Mato RDTA - McTaumel - 26.11.2019

Hat es schon jemand mit längerer Watte statt mit Dochten probiert?
Wäre ja noch eine Alternative für diejenigen, wo kein Seil schneiden wollen / können oder kein Mesh zur Verfügung haben...

P.s.: bei mir laufen die Ersatzcoils bisher (ca 5 Tanks) super! Gekauft bei Dampfdorado mit Ersatzcoils...


RE: VandyVape Mato RDTA - schluuch - 26.11.2019

Hmm, beim Mato habe ich ähnlich wie bei der Bruni Probleme beim Nachfluss, wenn der Tank nur noch zu einem Viertel voll ist. Rolleyes
Voll das Deja vu...
Habe noch die Originaldochte drin - wobei einer mir schon beim herumpuhlen zerbröselt ist und ich ihn mit dem aus dem Ersatztütchen ersetzt habe.
Dampfen tu ich mit der mitgelieferten NI80 Coil bei 55W.

Ich weiß, darf man nicht, ich tue es trotzdem: wenn ich das mit dem Gelite, Gevolution oder dem Corona V8 vergleiche, wo der Nachfluss immer bestens ist, frage ich mich schon, woran das liegt? Vermutlich haben die Chinesen (Vapefly, VandyVape) das mit den TopCoilern nicht so drauf.

Da ist noch ein Ersatztütchen mit 2,5mm Edelstahlseil dabei aber die habe ich noch nicht getestet. Denke, dass die sich hin und her bewegen.


RE: VandyVape Mato RDTA - Kn0ppers - 26.11.2019

Kann man so pauschal nicht sagen denke ich. Habe einige Modelle aus China wo die Stahlseile bestens laufen.
Aber warum manche laufen und manche nicht: keine Ahnung. Wird auch mit der Watteverlegung zu tun haben.