E Dampfen Forum
VandyVape Mato RDTA - Druckversion

+- E Dampfen Forum (http://e-dampfen-forum.de)
+-- Forum: Diskussionsboard (http://e-dampfen-forum.de/forumdisplay.php?fid=28)
+--- Forum: Verdampfer (http://e-dampfen-forum.de/forumdisplay.php?fid=35)
+---- Forum: Selbstwickler (http://e-dampfen-forum.de/forumdisplay.php?fid=37)
+---- Thema: VandyVape Mato RDTA (/showthread.php?tid=8236)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25


RE: VandyVape Mato RDTA - yardi - 18.12.2019

Habe mir eins nachbestellt. Bei mir sitzt es gut. Ich muss dran drehen um es runter zu bekommen und kann die gesamte Kombi samt AT mit 2 Akkus daran hochnehmen


RE: VandyVape Mato RDTA - *Urol* - 20.12.2019

Ich finde das vom Mundgefühl auch echt klasse und hab mir beim Offi noch eins für den Profile RDA geholt. Ist zwar fast genauso groß wie der Verdampfer, aber fühlt sich gut an Lol2


RE: VandyVape Mato RDTA - yardi - 21.12.2019

Im Januar wird man die Topcap und das Tankshield separat und in weiteren Farben kaufen können u.a. "limitiert" in weiß und in blau

https://vaporexmachina.de/E-Zigaretten/Ersatzteile/Vandy-Vape-Zubehoer/Mato-RDTA-Tankshield-und-Topcap-VANDYVAPE::2954.html


RE: VandyVape Mato RDTA - Kn0ppers - 21.12.2019

Ne Version mit Tankloch wäre super


RE: VandyVape Mato RDTA - yardi - 21.12.2019

Joa, wäre praktisch. Würde aber imo auch irgendwie die Optik etwas verschandeln.


RE: VandyVape Mato RDTA - big-daddy - 28.12.2019

Moin,

eigentlich nicht nötig so eine Top Cap mit Loch. Einfach die TC etwas hochziehen und ohne diese zu entfernen kommt man sehr einfach an das Einfüll Loch. Da sich das Loch direkt neben einer der zwei Airflows sitzt muss man auch nicht lange suchen.

Ob ich nun wie bei der Brunhilde die TC drehe oder eben beim Mato diese etwas lifte, ist in meinen Augen der selbe Aufwand und man hat nicht dieses blöde Loch wie bei der Brundhilde in der TC.


RE: VandyVape Mato RDTA - Yoman - 28.12.2019

Hab jetzt mal die beigelegte Ni80 Coil eingebaut...habe allerdings jetzt nicht nochmal den Tank auseinandergeschraubt oder die Stahlseile abgeschrubbt oder sonst einen Zirkus veranstaltet. Nur Coil rein, Watte druff und gib ihm mit 50Watt. Airflow diesmal voll auf. Läuft auch gut. Erster Tank in nullkommanix leergesaugt, ohne dass da jetzt auch nur ein Dryhit drunter war... also wieder nix zu meckern von meiner Seite aus.

Was das befüllen angeht, joa, hab auch schon gedacht, so wie der Engine, wär schon ne coole Sache gewesen, ist halt kein Engine. Und bevor ich vorsichtig die Topcap hochziehe, bis das Befüllloch erscheint, habe ich doch schneller die Topcap komplett abgerissen, befüllt und wieder montiert, ist doch ok so?!

Nö, ich kann den MATO so leiden, wie er ist. Wenn mich einer fragt, ich würd mir den gerne wieder kaufen, nicht mehr und nicht weniger Smile Schaun wir jetzt einfach mal, was 2020 uns an neuem Spielzeuch so bringt, wa? Biggrin


RE: VandyVape Mato RDTA - eblubber - 01.01.2020

Sodala, mit etwas Verspätung hab ich jetzt noch schnell ganz kurz, bevor 2019 zu Ende war, meinen Mato auch endlich mal eingeweiht. Ich hatte mich ja lange vor der Anschaffung gedrückt, weil man da ja eher Durchwachsenes lesen konnte, aber dann hat mich Sam S. Tag beim Dampfbar-Winterstammtisch mal seinen testen lassen und ich sah mich gezwungen, zuzuschlagen (bei der Dampfbarverkaufsbuddel, nicht bei Sam S. Tag ...). Biggrin  Und gestern endlich Zeit für den nächsten Schritt.

Nicht wahnsinnig lang herumgefackelt, kurz ins Spülibad, luftgetrocknet über der Heizung, die beiliegende Coil eingebaut, Watte in die Coil, Liquid in den Tank und los. Nachdem ich einiges über Probleme mit den Dochten gehört hatte, hab ich die beim Spülibad vorsichtshalber im Deck gelassen (waren bereits verbaut). Bei den Coilbeinchen musste ich ein paarmal herumschnibbeln, bis ich die dort hatte, wo ich sie haben wollte.

Im Großen und Ganzen kann ich mich Yoman anschließen, nur dass ich mit 75W draufheize. Mehr geht nachflussmäßig durchaus auch noch, wird mir aber zu heiß. Jetzt hab ich doch schon eine Reihe Tanks durchgejagt und ja, das Teil gefällt mir richtig gut! Geschmacklich echt top! Ich würde den Mato nicht nur wieder kaufen, ich werde wohl auch - da kann ein zweiter nicht schaden. Was mich erstaunt ist, dass mir das Driptip so gut gefällt. Nicht ästhetisch, sondern funktional. Normalerweise mag ich diese Gnubbeldinger ja nicht so, aber das hier liegt echt gut im Mund und liefert den Dampf genau richtig. Da werd ich mir wohl noch welche extra kaufen und mal im Corona und in der Bruni testen.


RE: VandyVape Mato RDTA - eblubber - 01.01.2020

(01.01.2020, 08:47)eblubber schrieb: ... Driptip ... Da werd ich mir wohl noch welche extra kaufen und mal im Corona und in der Bruni testen.

Der Bruni-Test ist leider negativ ausgefallen, da passt das Drip nicht (DT zu schmal, liegt nur locker drinnen).


RE: VandyVape Mato RDTA - kubiba - 01.01.2020

Serienstreuung Smile

[attachment=28132]

Sitzt nicht bombenfest aber fest genug, wie man sieht.