E Dampfen Forum
VandyVape Mato RDTA - Druckversion

+- E Dampfen Forum (http://e-dampfen-forum.de)
+-- Forum: Diskussionsboard (http://e-dampfen-forum.de/forumdisplay.php?fid=28)
+--- Forum: Verdampfer (http://e-dampfen-forum.de/forumdisplay.php?fid=35)
+---- Forum: Selbstwickler (http://e-dampfen-forum.de/forumdisplay.php?fid=37)
+---- Thema: VandyVape Mato RDTA (/showthread.php?tid=8236)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25


RE: VandyVape Mato RDTA - Kn0ppers - 13.12.2019

(09.12.2019, 20:03)Kn0ppers schrieb: @yardi: Mal reine Mesh-Dochte probiert?

Damit läuft jeder Top-Coiler
Versteh den Aufwand nicht den viele betreiben
Aber gut, manchen macht die Bastelei ja auch Freude Smile


RE: VandyVape Mato RDTA - sert - 14.12.2019

Moin

Habe mittlerweile 2 Matos in Betrieb.
Out of the Box mit der mitgelieferten Coil bei 60w und 90VG/10PG gar keine Probleme.

Die Dochte funktionieren einwandfrei.

Meines Erachtens sitzt das Problem vor dem Verdampfer.
Man bekommt keinen Nachfluss und schiebt es auf die Dochte.

Am schlimmsten sind die retadierten Möchtegern Ytuber Experten, die alles schlecht reden.
Einfach nur grausam.


RE: VandyVape Mato RDTA - kubiba - 14.12.2019

Out of the Box: ganz schlechter Nachfluss
Dochte umgedreht: Nachfluss ganz gut, aber nicht optimal
Meshröhrchen rein: optimaler Nachfluss
Woran lag es jetzt wohl? Smile


RE: VandyVape Mato RDTA - Sissi67 - 14.12.2019

Es scheint wohl nicht bei allen gleich zu laufen.
Meinen habe ich auch unangetastet in Betrieb genommen und es gibt nach locker 15 Tankfüllungen nix zu meckern. Smile


RE: VandyVape Mato RDTA - ilwhyrin - 14.12.2019

Ich geb mal meinen Senf auch dazu:

Mato ausgepackt, USB gereinigt, Wicklung eingebaut, gefüllt: Läuft.  Smile
Seit zwei Wochen täglich ohne Probleme.
Ich glaube das es doch Unterschiede in der Qualität der Dochte gibt.
Meine fördern sehr gut und zerfallen auch nicht.
Beim Kollegen sind die Dochte schon beim Auspacken zerfallen.
Hab Ihm dann neue aus 7*7 3mm Stahlseil geschnitten: Passt und läuft.

Ergo: Seil ist nicht gleich Seil  Smile


RE: VandyVape Mato RDTA - yardi - 14.12.2019

Meiner scheint jetzt auch endlich zu laufen wie ich mir das vorstelle.

Gestern Abend auf 3,2mm "aufgebohrt". Der Bohrer ging von oben fast bis zur Mitte der Dochtlöcher durch. In der Mitte hat er etwas Material mitgenommen. Der 3,1mm Bohrer ist übrigens durch das Loch gefallen. Mit Wasser durchgespült, 15 Min in Vodka eingelegt, mit Druckluftspray durchgepustet. Die Brunhilde MTL Dochte hatte ich vorher noch entkern und ebenfalls in Vodka eingelegt. Die sitzen jetzt optimal wurde ich sagen. Locker aber nicht so locker das sie keinen Halt mehr haben.

Neue 3,5mm Alien Coil rein, die Coil im Lieferumfang habe ich einfach nicht mehr gescheit sauber bekommen. Cotton Bacon Prime durchgezogen und einen mm über dem ersten O-Ring abgeschnitten. Watteende ganz leicht durchgekämmt und locker auf die Dochte gelegt. Die Bruni Dochte sind länger als die Standarddochte, da braucht man nicht ganz so lange Watte.
Super Sorb hat bei mir im Mato übrigens immer einen tackern besser gefördert. Ist mir aber in einer 3,5mm Coil nach den ersten Zügen zu stark zusammengefallen. Die ist einfach zu dünn.

Mit dem selben 70/30 VPG Liquid wie bei meinen Versuchen zuvor kann ich jetzt ohne Nachflußprobleme 10+ Züge am Stück nehmen und die Watte ist immer noch klatschnass.

Nachher darf der gute mit ins Stadion. Mal schauen wie er sich im Alltagsgebrauch schlägt.


RE: VandyVape Mato RDTA - Yoman - 14.12.2019

also, genau wie @Toefken richtig angemerkt hat, dass es bei jedem neuen Stahlseildochter Problemgemecker gibt, kann ich bis jetzt zu jedem von mir gekauften Stahlseildochter eben nicht meckern, klappte immer auf Anhieb, weshalb ich mich echt immer wundern muss, welch Zauber um die Dochte veranstaltet wird. Ich kann doch wohl nicht lediglich jedesmal Glück haben?! Weil mit Können hat dat nu auch nix zutun, wenn man lediglich die richtige Menge Watte ordentlich auf die Drahtenden packt, und mal sicherheitshalber 3-4 Mal nachstochert, oder?

Ich will auch kaum glauben, dass ordentlich gedrillte Stahlseile durch pure Berührung auseinanderfallen, wenn nicht unbedingt entkernt werden muss, was ich mittlerweile auch zum Stahlseilvoodoo zähle. Hab das in meinem Leben nur einmal gemacht, und zwar bei meinem Genius, ohne da jetzt zweifelsfreie Funktionsverbesserung oder- verschlechterung bescheinigen zu können.

Ja, weiss auch nicht, muss halt jeder selber sehen, was da vor der Nase abläuft. Streiten werd ich mich deswegen bestimmt nicht Smile

Mein MATO läuft seit Day 1 voll geil, so wie et is! Biggrin


RE: VandyVape Mato RDTA - M.Ş. - 14.12.2019

Schon mal daran gedacht das jeder Dampfer andere Vorstellungen hat wie es laufen und schmecken sollte yoman?
Wenn dir deine VD's alle gefallen so wie sie sind, muss das nicht zwangsläufig für uns auch so sein.


RE: VandyVape Mato RDTA - xxxbullpitxxx - 15.12.2019

Hallöchen Smile
Bei mir läuft er mit mesh richtig gut.
Hatte vorher die 2.5 er dochte drin.
War ok aber manchmal war die Watte nicht so getränkt wie sein könnte.
Jetzt ist es perfekt .
Verbaut hab ich ne alien mit 3.5 idm und reichlich muji watte Smile


RE: VandyVape Mato RDTA - Yoman - 15.12.2019

werd dann wohl mal die Wicklung wechseln...aber feucht bleibt das Drecksding trotzdem! Laugh
[attachment=27868]