E Dampfen Forum
VandyVape Mato RDTA - Druckversion

+- E Dampfen Forum (http://e-dampfen-forum.de)
+-- Forum: Diskussionsboard (http://e-dampfen-forum.de/forumdisplay.php?fid=28)
+--- Forum: Verdampfer (http://e-dampfen-forum.de/forumdisplay.php?fid=35)
+---- Forum: Selbstwickler (http://e-dampfen-forum.de/forumdisplay.php?fid=37)
+---- Thema: VandyVape Mato RDTA (/showthread.php?tid=8236)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25


RE: VandyVape Mato RDTA - Sissi67 - 01.12.2019

Die beiliegende Coilschablone ist schon praktisch.
Gerade für die Beinchenlänge im Zeus hätte ich das früher schon brauchen können. Smile


RE: VandyVape Mato RDTA - Kn0ppers - 01.12.2019

Wenn die beiliegende Coil mal durch ist schraub ich normalen SS 0,4 rein. Man liest ja, dass der Mato damit auch gut laufen soll. Mal gespannt Smile


RE: VandyVape Mato RDTA - Baseman - 01.12.2019

Ich reinige eigentlich jeden neuen Verdampfer, halt nur einfach unter fließend Wasser. In dem Zuge zerlege ich ihn auch komplett, um den gesamten Aufbau grundsätzlich zu verstehen/nachvollziehen zu können. Auch praktisch zur Ursachenforschung bei potentiell auftretenden Problemen. Stahldochte lege in nur in eine Tasse mit kochendem Wasser und trockene sie danach gründlich.

Die Aufregung um den Mato ist für mich nur schwer nachvollziehbar, auch für 2019 ein äußerst einfacher & unproblematischer Verdampfer. Dampfer


RE: VandyVape Mato RDTA - big-daddy - 01.12.2019

Ich hab mir eben mal Just for Fun eine ganz einfache Edelstahl Coil eingebaut. 0,3 mm, 7 Umdrehungen mit 0,3 ID, leicht gespaced, so komme ich auf 0,45 Ohm und schmeckt überraschend gut. Also ein weiterer Possitiver Aspekt für den MATO.


RE: VandyVape Mato RDTA - Elnigro - 01.12.2019

(01.12.2019, 12:13)big-daddy schrieb: Schon mal sehr Nice die zwei Coils. Evtl. könnt Ihr noch bitte dazu schreiben, bei wieviel Ohm man rauskommt?

Da kriege ich mal wieder Lust meine Utensilien zum Coil bauen raus zu kramen Zwinker. Geflochten habe ich bisher noch rein nichts, war mir bisher immer etwas zu kompliziert...

Die Staged Alien/twisted Fused Clapton liegt bei 0,22 Ohm


RE: VandyVape Mato RDTA - FENIX - 01.12.2019

Den VD gibts übrigens gerade bei Pipeline für nen Zehner weniger als bei den Mitbewerbern.


RE: VandyVape Mato RDTA - Yoman - 07.12.2019

Blushing
[attachment=27756]

Jaaa, wer mich kennt, weiss, dass ich mich grundsätzlich an von mir aufgestellte Prinzipien halte...nämmich nicht! Boing

OK, wurscht, mir egal, wenn mich jetzt einer auslacht, hab ich halt gute Laune verbreitet. Laugh

Also, ich dampf grad den sagenenumwobenen, heissdiskutierten, zum Hype verschrieenen MATO. Hab die Dochte weder angefasst, rausgeholt, zerfleddert noch entkernt oder abgekocht, wie schon bei Brunhilde nicht. Versuche nun, den MATO schnell leerzudampfen, um irgendein Nachflussproblem zu erfahren, geht nur leider nicht so schnell, weil ich mir gleichzeitig ne Currywuast Pommes reinpfeifen muss...hmmm, ich habe die deutsche Traditionsküche sooo vermisst Biggrin
[attachment=27757]
Und gleichzeitig noch diesen Text in die Tasten kloppen...jaja, Multitasking wär nur Frauensache...jajaaa Zwinker

Da waren dünnere Ersatzdochte bei, hab ich aber jetzt für die Erstverkostung nicht eingebaut.

Oah, war die Currywurstpommes geil!

Meine Coil ist eine 0,30er SS316L, 3,5mm, 1,2Ohm und kriegt jetzt auf 20Watt hochgeschraubte Leistung verbraten. Betankt ist mit White Knight, welches leider so nen leichten Koolada drin hat, aber ich ertrag's, ist ansonsten ganz lecker. Airflowcontrol ist fast zu, ich sag mal so auf Viertelöffnung. Läuft gut, hab jetzt auf ca 30% Tank runtergeschnorchelt, Coil ist gut genässt, Verdampfer wird von mir in Schräglage gehalten.

Von mir kriegt der MATO ein positives Fazit. Die Lösung mit dem eingepressten Tankboden gefällt mir jetzt nicht so richtig, auch finde ich Plastikglas nicht wirklich prickelnd. Und wenn ich jetzt weiter so beim schreiben trödele, könnte ich bestimmt noch berichten, dass der Tank leer geworden ist, ohne mit Gekokele genervt zu haben...trödel...trödel...15% Tank...saug saug dauersaug...nä, komm, Tank ist jetzt fast leer und ich hab keine Beschwerden, ausser ne Überdosis Dampf, die mich jetzt nicht umgebracht hat. Aber jut, mein Setup ist doch recht moderat mit seinen 1,2Ohm und 20Watt. Könnte also durchaus sein, dass ich bei 0,4Ohm und 35Watt anfange zu nörgeln und genauer gucken muss. Nur jetzt gerade hab ich echt nix auszusetzen, was unnormal wäre...düt mor laid Biggrin


RE: VandyVape Mato RDTA - Sissi67 - 07.12.2019

Toll.
Jetzt muß ich Pommes holen.  Mad  

OnT:
Nach einer Woche Matoeinsatz ( Wacko ) nix zu meckern.
Keine Nachflußprobleme, keine ausgefransten Dochte, alles lecker.
Super2


RE: VandyVape Mato RDTA - Älpler - 07.12.2019

Musst du mir jetzt die Nase so lang machen, ich meine nicht den Mato.
Weißt du eigentlich wie lange ich schon keine Currywurst mehr hatte. Sad
Gruss Älpler


RE: VandyVape Mato RDTA - Yoman - 07.12.2019

@Älpler: wat meinste, wie mir das geht? Die letzten 15 Jahren nur leckeren spanischen Frass genossen und deswegen zieh ich mir jetzt Pommes Currywurst rein, als wär's Filet Mignon oder Boeuf Stroganoff Laugh ...hoffe, dat lässt bald nach Blushing