E Dampfen Forum
VandyVape Mato RDTA - Druckversion

+- E Dampfen Forum (http://e-dampfen-forum.de)
+-- Forum: Diskussionsboard (http://e-dampfen-forum.de/forumdisplay.php?fid=28)
+--- Forum: Verdampfer (http://e-dampfen-forum.de/forumdisplay.php?fid=35)
+---- Forum: Selbstwickler (http://e-dampfen-forum.de/forumdisplay.php?fid=37)
+---- Thema: VandyVape Mato RDTA (/showthread.php?tid=8236)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25


RE: VandyVape Mato RDTA - DarthMopp - 30.11.2019

Es lag an mehreren Videos das die Nebelfee meinte so ein Video posten zu müssen.

Im unterirdischsten dieser Videos sitzen die Smokewolke, Dr. Vape aka Cooling Agent und noch so ein Vogel zusammen
und ledern so richtig ab von wegen "hätte er mal was ordentliches gelernt, dann kommt auch nicht so
eine Fehlkonstruktion bei heraus".

Im Grunde sind diese Videos der Diane und des Cooling Agents ein Paradebeispiel für den Dunning-Kruger Effekt.

Was will man machen. Die Nebelfee hat sich entschieden einmal drauf einzugehen. Hat er meiner Meinung nach
gut gemacht, hätte er aber nicht nötig gehabt. Der Erfolg gibt ihm Recht und mal ganz ehrlich...da war doch was
mit der Wildsau und der Eiche.....


RE: VandyVape Mato RDTA - Elnigro - 30.11.2019

Ist wie mit den meisten Computer Problemen. Meist sitzt der Fehler 30cm davor... ich hab das Ding Abends um 19:00 aus der Verpackung geschlitzt und um 19:30 war der erste Tank halb leer. Jeder SWVD hat ne Lernkurve, die einen mehr, die anderen weniger. Und was heute an Lernkurven da ist ist im Gegensatz zu früher Kinderkirmes. Wer nen GLV, Kraken oder Ithaka gewickelt hat lacht über die heutigen Wickler...


RE: VandyVape Mato RDTA - Einfallslos - 30.11.2019

Mal so ganz interessehalber:

Reinigt ihr neue Verdampfer eigentlich vor der ersten Benutzung? Ich habe nun schon oft gelesen, dass der Mato "out of the box" genutzt wird und anscheinend empfiehlt das auch die Nebelfee.

Ich selbst reinige jeden Verdampfer erstmal komplett im Ultraschallbad und mit viel heißem Wasser. Dabei werden die Dinger auch komplett zerlegt, vor allem vor dem Hintergrund dass ich bei meinem Pulse 22 mal einen Metalspahn am Pluspohl gefunden habe. 
Den Mato betreffend habe ich den Dochten mit dem USB wohl keinen Gefallen getan, aber ohne Reinigung kommt bei mir nicht in die Tüte. Die 2.5er Dochte haben das USB übrigens super vertragen.


Der Beef zum Mato ist in meinen Augen ziemlich lächerlich. Aber das geht in beide Richtungen. Es gab ja auch Kommentare, die empfohlen haben zur Marlboro zurück zu gehen. 
Anscheinend gibt es nur noch zwei extreme: Hass oder Liebe. Dazwischen nichts. 

Ich mag den Mato, sehr sogar. Ich nutze ihn momentan fast nur. Aber er hat halt auch Fehler. So kurze Dochte sind halt Fehleranfällig. Deswegen bleibe ich dabei: gleich die Löcher kleiner lassen und schmalere Dochte nehmen, die sind in der Kürze weitaus stabiler.


RE: VandyVape Mato RDTA - Sissi67 - 30.11.2019

Ich war gierig und habe ihn nicht gereinigt, als ich gestern heim gekommen bin.
Dafür hat er die ersten zwei Tankfüllungen eben wie ein Plastikturnschuh geschmeckt, also immer noch besser als eine Marlboro. Rolleyes


RE: VandyVape Mato RDTA - Keiler - 30.11.2019

Kommt drauf an aus welcher Schmiede der Verdampfer entsprungen ist.
Würde einen China Verdampfer eher in ein USB schmeißen als einen GSV oder Taifun etc.
Früher rochen die Verdampfer aus Fernost noch nach Maschinenoel, dass hat sich aber auch schon deutlich verbessert.


RE: VandyVape Mato RDTA - uman71 - 30.11.2019

(30.11.2019, 13:29)Einfallslos schrieb: Reinigt ihr neue Verdampfer eigentlich vor der ersten Benutzung? Ich habe nun schon oft gelesen, dass der Mato "out of the box" genutzt wird und anscheinend empfiehlt das auch die Nebelfee.
Ich reinige meine Verdampfer schon lange nicht mehr vor der ersten Benutzung. Ich schnupper mal kurz dran und wenn er neutral riecht, wird er gewickelt. Die Zeiten, in denen da noch Reste von der Herstellung vorhanden sind, sind mMn vorbei.
Aber das kann ja Jeder halten wie er will.


RE: VandyVape Mato RDTA - schluuch - 30.11.2019

Habe bei meinem noch ein wenig rumprobiert. Bei den Originaldochten habe ich je zwei Stränge nen halben mm hochgeschoben, damit die Watte noch besser Kontakt hat. Bei der Watte bin ich nun bei der Cotton Bacon Prime gelandet. Mit diesem Setup habe ich bei 50W keine Nachflussprobleme mehr. Schön saftig alles und den Tank kann ich leer dampfen. Smile


RE: VandyVape Mato RDTA - Yoman - 30.11.2019

hab auch einen total wichtigen Beitrag zum MATO:
hab den heute beim Offi probiert! 1-2 Mal dran gezogen, hat mir gefallen, tolles Zuggefühl für mich. Also ich würde den durchaus kaufen, da kann jeder sülzen, was er will, von Fehlkonstruktion keine Spur.

Kauf den aber nicht, weil ich ja jetzt Altmetallverwerter bin Biggrin ...dafür hab ich aber unter anderem Gelbes Feenchen von Nebelfee gekauft, weil dat nämmich im ProbierMATO drin war und da war's um mich gescheeehn. Schmeckt mir frisch aufgeschüttet im Advken Manta sehr lecker Smile


RE: VandyVape Mato RDTA - big-daddy - 01.12.2019

Moin,

also mein MATO war astrein was die Sauberkeit betrifft. Da roch nichts und es gab nirgend wo Rückstände. Was wirklich kaum noch vorkommt, egal ob aus China oder Deutschland. Und wenn doch, ist es echt kein Beinbruch, eben mal einen VD selber zu reinigen. Klar kann man dann wieder sagen, kann nicht sein, das ich was neu gekauftes erst mal Dampfstrahlen muss (Ironie).

Genau eben das Thema zu den Dochten. Da gab es auch durchaus andere Kandidaten - und das in einem viel höheren Preissegment - wo es da Probleme gab. Dochte zu Dick, Löcher zu klein und so weiter und so fort. Anstatt Stundenlang Öffentlich irgendwo rum zu jammern und jemanden anzufahren, einfach mal überlegen, wie man es ändern/beheben kann, was ein Bruchteil an Zeit kosten würde. Letztendlich ist das immer noch ein Hobby für die meisten von uns und dann würde irgendwie was fehlen, wenn alles Perfekt ist, so sehe ich das. Gerade bei Selbstwickler besteht hierbei der Reiz. Denke die Neider sind da zu aber wohl nicht in der Lage und Bedauern insgeheim, das eine Firma nicht an Sie ran getreten ist, um einen VD mit zu gestalten.

Ich dampfe den MATO in Moment sehr gerne und Punkt. Werde mir morgen noch einen bestellen, als Reserve. Evtl. kommt ja dann der Manu zu seinem Fiktiven Porsche *g* Zwinker.


RE: VandyVape Mato RDTA - Sissi67 - 01.12.2019

Update:
Keine Probleme bislang, guter Nachfluss, feiner Geschmack, angenehmes Zuggefühl, schön leise.
Könnte mein neuer Liebling werden.

Gestern abend habe ich leider den AT gebadet, weil ich versucht habe, den Mato via Loch der Coilschräubchen zu betanken.  Boing Für derartige Blödheit kann aber der VD nichts.